Drillisch veröffentlicht erste Bilanz nach Victorvox Übernahme

Dienstag, 11. Mai 2004 16:36

Drillisch AG (WKN: 554550<DRI.FSE>): Die Drillisch AG gab heute die Konzernzahlen für das erste Quartal 2004 bekannt und legte damit das erste voll konsolidierte Quartal nach der im November 2003 erfolgten Übernahme der Victorvox AG vor.

Der Konzernumsatz wuchs bedingt durch die Akquisition von 28,9 Mio. Euro im ersten Quartal des Jahres 2003 um 189,6 Prozent auf 83,7 Mio. Euro im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres. Das EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) stieg im Vorjahresvergleich um 161,1 Prozent von 1,8 Mio. Euro auf 4,7 Mio. Euro im ersten Quartal 2004. Das EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) erhöhte sich von 0,9 Mio. Euro im ersten Quartal des Vorjahres um 211,1 Prozent auf 2,8 Mio. Euro zum 31. März 2004. Der Mobilfunkteilnehmerbestand betrug ca. 1,6 Mio. gegenüber 570.000 im ersten Quartal des Vorjahres.

Die Drillisch AG weist weiterhin einen positiven freien Cash-Flow aus, dem keine Bankverbindlichkeiten gegenüberstehen.

Für das Geschäftsjahr 2004 erwartet das Unternehmen zum jetzigen Zeitpunkt

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...