Drillisch startet mit Ergebnisanstieg ins neue Jahr - Cash-Flow rückläufig

Donnerstag, 12. Mai 2011 10:56
Drillisch-Telecom.gif

MAINTAL (IT-Times) - Drillisch hat in den ersten drei Monaten dieses Jahres ein deutlich besseres Nettoergebnis erwirtschaftet als im Vergleichsquartal des Vorjahres. Die Umsatzerlöse des deutschen Mobilfunk-Service-Providers entwickelten sich hingegen leicht rückläufig.

So sank der Umsatz der Drillisch AG (WKN: 554550) gegenüber dem ersten Quartal 2010 von 84,6 Mio. auf 80,3 Mio. Euro. Mit 12,5 Mio. Euro lag das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) um 1,5 Mio. Euro über dem Vorjahreswert von elf Mio. Euro. Auch das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) zeigte Aufwärtstendenz und stieg von 9,5 Mio. auf 11,3 Mio. Euro. Die EBIT-Marge verbesserte sich dabei um 2,9 Prozentpunkte auf 14,1 Prozent. Im ersten Quartal 2011 erwirtschaftete Drillisch ein Nettoergebnis von 10,9 Mio. Euro oder 0,21 Euro je Aktie. Ein Jahr zuvor lagen die entsprechenden Werte bei 6,6 Mio. respektive 0,12 Euro. Eine rückläufige Entwicklung verzeichnete Drillisch hingegen beim operativen Cash-Flow, der von 12,3 Mio. Euro im ersten Quartal 2010 auf 3,2 Mio. Euro in den ersten drei Monaten dieses Jahres sackte.

Meldung gespeichert unter: Drillisch

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...