Drillisch AG: Verschmelzung von Tochterunternehmen

Donnerstag, 4. Dezember 2008 18:15
Drillisch-Telecom.gif

MAINTAL - Die Drillisch AG (WKN: 554550) will ihre Organisation umstrukturieren. Dazu plant das Unternehmen einzelne Tochterunternehmen zusammenzufassen.

Die Drillisch AG plant die konzernweite Organisationsstruktur zu straffen. Daher werde man die Tochtergesellschaften Telco, Victorvox und  Alphatel auf eine weitere Tochtergesellschaft, die McSim, verschmelzen. Durch diese Maßnahme werden auf Ebene der Drillisch AG stille Reserven in Höhe von rund 140 Mio. Euro gehoben. Die Drillisch AG erklärte, dass dies auf das Jahresergebnis und damit auch auf etwaige Ausschüttungen positive Effekte habe. Diese würden sich schon beim Jahresergebnis 2008 bemerkbar machen. Der vollständige Wertansatz der Tochtergesellschaften, die nun verschmelzen sollen, belaufe sich auf rund 215 Mio. Euro.

Meldung gespeichert unter: Drillisch

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...