Drillisch: Abschreibung auf Beteiligung freenet verhagelt Ergebnis

Freitag, 14. November 2008 12:52
Drillisch-Telecom.gif

MAINTAL - Der Mobilfunk-Service-Provider Drillisch AG (WKN: 554550) hat die bereits veröffentlichen vorläufigen Zahlen für die ersten neun Monate des laufenden Geschäftsjahres bestätigt. Demnach konnte sich der Umsatz in Höhe von 266 Mio. Euro auf Vorjahresniveau behaupten.

Das EBITDA für die ersten neun Monate konnte um 13 Prozent auf 30,5 Mio. Euro erhöht werden. Im Vorjahr hatte es bei 27,0 Mio. Euro gelegen. Die EBITDA-Marge von rund 11,5 Prozent übertrifft nach den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres die elf Prozent des Vorjahres knapp. Die Kundenzahl konnte um zehn Prozent auf 2,323 Millionen gesteigert werden. Der Rohertrag sank um 1,1 Prozent auf 55,3 Mio. Euro. Die Rohertragsmarge erreichte 20,8 Prozent und fiel damit knapp niedriger aus als im Vorjahr (21,0 Prozent). Das EBIT verbesserte sich unterdessen bei Drillisch von 24,4 Mio. Euro um 4,7 Prozent auf 25,5 Mio. Euro.

Der Umsatz konnte im dritten Quartal gegenüber dem zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres um rund drei Prozent auf 91,8 Mio. Euro erhöht werden. Durch die Erhöhung der Investitionen in den Kundenbestand erreichte der Rohertrag bei Drillisch im dritten Quartal 2008 rund 18,5 Mio. Euro, nachdem er im zweiten Quartal noch bei 19,3 Mio. Euro gelegen hatte. Der Cash-Flow aus laufender Geschäftstätigkeit hat am Ende des dritten Quartals 23,2 Mio. Euro erreicht und konnte somit um 17,2 Prozent gegenüber dem zweiten Quartal gesteigert werden.

Meldung gespeichert unter: Drillisch

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...