DoCoMo steigt nach erfolgreicher Platzierung

Mittwoch, 7. Februar 2001 10:59

Japan

Der Tokioter Aktienmarkt konnte sich nach der gestrigen Bodenbildung leicht nach oben bewegen: Der Nikkei 225 stieg um 0,72% auf 13.366,01 Punkte. Der Mobilfunkgigant NTT DoCoMo konnte den zweiten Tag in Folge steigen, nachdem der Platzierungspreis für die 460.000 zusätzlichen Anteile mit 2,066 Millionen Yen pro Anteil höher als erwartet ausfiel. Zuvor war der Kurs wegen Befürchtungen abgestürzt, die Platzierung könne den Kurs der Aktie stark negativ beeinflussen. Die Nachfrage nach den neuen Aktien war dreimal so hoch wie das Platzierungsangebot. Die Ängste um eine Verwässerung der Anteile scheint demnach von den Anlegern gewichen zu sein: Der Kurs von DoCoMo stieg um 5,07% auf 2,88 Mio. Yen.

PC- und Chipwerte tendierten insgesamt schwächer, nachdem der Laptop-Hersteller Toshiba seine Gewinnerwartung nach unten korrigieren musste. Der Kurs gab leicht nach um 0,7%. Grund für die schlechtere Ertragslage sei eine abkühlende Konjunktur im Chip- und PC-Markt. Mit dieser Gewinnwarnung drückte Toshiba aber auf die Stimmung im gesamten High-Tech-Sektor: NEC verlor 2,25%, während Fujitsu lediglich um 0,49% nachgab.

Hongkong

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...