DoCoMo schreibt Auslandsbeteiligungen ab

Donnerstag, 28. März 2002 10:23

NTT DoCoMo (Tokio, TSE: 9437, WKN: 916541<MCN.FSE>): Japans führender Mobilfunkanbieter NTT DoCoMo plant gemäß eigener Angaben vom Donnerstag, Abschreibungen auf seine Auslands-Investments um mehr als die Hälfte vorzunehmen. Seit dem Börsengang des Unternehmens vor vier Jahren, wird es für das am Sonntag endende Geschäftsjahr den ersten Verlust verbuchen.

Insgesamt will der Mobilfunkanbieter Abschreibung in Höhe von umgerechnet 8,63 Mrd. Euro vornehmen. Der Verlust wird sich für das letzte Geschäftsjahr auf rund 860 Mio. Euro belaufen. Abschreibungen sollen auf die DoCoMo-Beteiligungen an AT&T Wireless, Hutchison 3G UK Holdings, KPN Mobile und KG Telecommunications vorgenommen werden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...