DoCoMo: 3000 neue Kunden bei 3G-Diensten

Freitag, 7. Dezember 2001 14:26

NTT DoCoMo (WKN: 916541<MCN.FSE>): Der größte Mobilfunkanbieter in Japan hat die Neukundenzahlen für seinen neuen 3G-Service für den Monat November bekanntgegeben. Im November konnte das Unternehmen nur 3.000 neue Kunden für den 3G-Dienst gewinnen. Im vorhergehenden Monat waren es noch etwa 11.000. Allerdings ist der Service auch im Oktober erst gestartet worden. Bis März 2002 rechnet der japanische Mobilfunkgigant mit einem Kundenstamm von 150.000.

NTT DoCoMo hatte durch die Einführung seines iMode-Mobilfunkdienstes einen durchschlagenden Erfolg in Japan und konnte innerhalb kürzester Zeit Kunden gewinnen. Mit der frühen Einführung von 3G-Services will es seine Vorreiterrolle behalten und hofft an die Erfolge von 3G anknüpfen zu können.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...