Disney will im Online-Spielemarkt Fuß fassen

Dienstag, 9. Januar 2007 00:00

NEW YORK - Der US-Unterhaltungskonzern Walt Disney (NYSE: DIS<DIS.NYS>, WKN: 855686<WDP.FSE>) will stärker im Online-Spielemarkt Fuß fassen und mehr so genannte MMORPGs (Massively Multiplayer Online Role Playing Games) auf den Markt bringen. Dies sei Teil einer neuen Strategie, erklärt Disney-Chef Bob Iger.

„Wir planen mehr virtuelle Welten wie „Pirates“ zu schaffen, die auf unsere Titel basieren“, kündigt Iger im Rahmen der CES in Las Vegas an. Mit „Pirates“ ist Disney bereits mit einem Online-Spiel am Markt präsent, dass in Anlehnung an die erfolgreiche Kino-Reihe „Pirates of the Carribbean“ entstanden ist. Spieler können dabei als Piraten virtuelle Welten erkunden und unsicher machen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...