Disney kauft Pixar für 7,4 Mrd. Dollar

Mittwoch, 25. Januar 2006 08:25

EMERYVILLE - Der Unterhaltungskonzern Walt Disney (NYSE: DIS<DIS.NYS>, WKN: 855686<WDP.FSE>) übernimmt das weltweit führende Animationsstudio Pixar (Nasdaq: PIXR<PIXR.NAS>, WKN: 898293<PIX.FSE>) für 7,4 Mrd. US-Dollar. Die Transaktion soll im Rahmen eines Aktientausches abgewickelt werden, wie es heißt. Disney geht davon aus, die Übernahme noch im Sommer dieses Jahres abschließen zu können.

Im Rahmen des Abkommen werden Pixar-Aktionäre 2,3 Disney-Aktien für eine ausstehende Pixar-Aktie erhalten. Zudem wird Pixar-Chef Steve Jobs einen Aufsichtsratssitz im Verwaltungsrat von Disney wahrnehmen. Pixar-Präsident Ed Catmull wird die Rolle des Präsidenten der kombinierten Gesellschaft übernehmen, wie Disney weiter mitteilt. Ferner wird Pixar-Vizepräsident John Lasseter die Aufgaben als Chef Creative Officer wahrnehmen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...