Disney bestätigt: Hulu steht zum Verkauf

Donnerstag, 7. Juli 2011 08:35
Comcast

NEW YORK (IT-Times) - Nachdem in den vergangenen Tagen schon Gerüchte kursierten, hat Disney-Chef Robert Iger nunmehr bestätigt, dass die Videoplattform Hulu zum Verkauf steht, wie AllThingsDigital berichtet. Der Verkauf der Plattform sei nur noch eine Frage der Zeit, so der Manager im Rahmen der Allen & Co Media Konferenz.

Derzeit sollen sich zehn potentielle Käufer für Hulu interessieren, darunter Google, Microsoft, Yahoo, sowie diverse US-Fernsehsender und Medienfirmen. Über einen möglichen Kaufpreis gibt es derzeit nur Spekulationen.

Im Gegensatz zu YouTube setzt Hulu auf seinem Videoportal auf exklusive Inhalte, wobei das Unternehmen mit Hulu Plus einen kostenpflichtigen Premium-Abodienst betreibt. Dieser zählt inzwischen rund 875.000 Abonnenten und ist damit auf dem Weg zur Millionenmarke, wie Hulu am Vortag in seinem offiziellen Blog mitteilte. Der kostenpflichtige Dienst kostet acht US-Dollar im Monat, wodurch Nutzer einen unbegrenzten Zugriff auf das exklusive Streaming-Angebot von Hulu erhalten.

Meldung gespeichert unter: Comcast

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...