Digitale Spiele gehören erstmals zu den beliebtesten Spielzeugen

Digitale Spiele

Dienstag, 9. Dezember 2014 11:36
BIU

Berlin, 09. Dezember 2014 Digitale Spiele gehören erstmals zu den beliebtesten Spielzeugen bei Kindern im Alter zwischen 6 und 12 Jahren in Deutschland. 37 Prozent von ihnen verbringen ihre Zeit am liebsten mit Computer- und Videospielen. Damit teilen sich digitale Spiele den ersten Platz auf der Beliebtheitsskala mit Spielzeugen zum Bauen und Konstruieren, mit denen ebenfalls 37 Prozent der Kinder in dieser Altersgruppe gerne spielen. Im Vergleich zum Vorjahr ziehen digitale Spiele mit Bauklötzen, Lego und Co. gleich, deren Beliebtheit um vier Prozentpunkte stieg. Computer- und Videospiele konnten um fünf Prozentpunkte zulegen. Auf Platz drei der beliebtesten Spielzeuge landen wie im Vorjahr Puppen und Stofftiere. Mit diesen spielt mehr als jedes vierte Kind (28 Prozent) zwischen 6 und 12 Jahren sehr gerne. Das gab der Spiele-Verband BIU – Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware auf Basis repräsentativer Daten von icon kids & youth bekannt. „Digitale Spiele und Spielwaren zum Bauen und Konstruieren verbindet ein zentrales Element: Sie laden ein, entweder alleine oder mit anderen zusammen, die eigene Kreativität auszuleben und in unterschiedlichste Fantasiewelten zu schlüpfen“, erklärt BIU-Geschäftsführer Dr. Maximilian Schenk. „Ihre große Beliebtheit und die Möglichkeit direkt mit der gesamten Familie zu spielen, machen digitale Spiele zum idealen Weihnachtsgeschenk. So unterhalten viele spannende Spiele-Titel bereits an den Feiertagen die gesamte Familie.“

Zwischen Mädchen und Jungen gibt es beim beliebtesten Spielzeug teilweise deutliche Unterschiede. Nur ein Spielzeug landet bei beiden auf den vorderen Plätzen der Beliebtheitsskala: Digitale Spiele. Rund vier von zehn Jungen greifen in ihrer Freizeit am liebsten zu Gamepad, Tastatur und Mobilgerät. Damit landen Computer- und Videospiele bei ihnen auf Platz eins. Bei den Mädchen in dieser Altersgruppe nehmen digitale Spiele Platz zwei auf der Beliebtheitsskala ein. Jede dritte von Ihnen (32 Prozent) beschäftigt sich gerne mit ihnen. Nur Puppen und Stofftiere sind bei Mädchen noch beliebter: Rund jede Zweite (54 Prozent) zwischen 6 und 12 Jahren spielt mit Teddy & Co. Bei den Jungen landen Puppen und Stofftiere hingegen nicht einmal unter den fünf beliebtesten Spielsachen. Auf Platz drei der Beliebtheitsskala landen bei Mädchen Gesellschaftsspiele. Bei den Jungen landen auf Platz zwei Autos, beziehungsweise Modellbau-Sets. Auf Platz drei folgen Spielwaren mit denen gebaut und konstruiert werden kann. Schenk: „Bei den beliebtesten Spielwaren gibt es deutliche Unterschiede zwischen Mädchen und Jungen, bis auf eine Ausnahme: Digitale Spielen sind bei beiden Gruppen sehr beliebt und das mit steigender Tendenz.“

Angaben zur Umfrage

Meldung gespeichert unter: BIU

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...