Digital River verfehlt Erwartungen

Donnerstag, 24. Oktober 2002 08:27

Das E-Commerce und Softwareunternehmen Digital River (Nasdaq:DRIV<DRIV.NAS>, WKN: 915918<RIV.FSE>) kann zwar erstmals in der Unternehmensgeschichte einen Gewinn auf Basis der US-Bilanzierungsregeln US-GAAP ausweisen, dennoch konnte die Gesellschaft die Gewinnschätzungen der Analysten nicht erreichen. Zwar kletterten die Umsatzerlöse um 35 Prozent gegenüber dem Vorjahr, auf 18,9 Mio. US-Dollar, wobei das Unternehmen einen operativen Gewinn von 1,5 Mio. Dollar oder fünf US-Cent je Aktie vorweisen konnte, doch hatten Analysten im Vorfeld mit einem Plus von sechs Cent je Anteil kalkuliert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...