Die Börse spielt bei Facebook & Co. verrückt

Donnerstag, 7. Juli 2011 17:49
Facebook Unternehmenslogo

NEW YORK (IT-Times) - Geht es schon wieder mit den Übertreibungen los? Im letzten Jahr wurde der Wert verschiedenster Unternehmen schon übertrieben hoch geschätzt. Und nun? Sollten Twitter und Facebook an die Börse gehen, sind sie ein Vermögen wert. Manche Beobachter befürchten schon eine weitere Blase.

Nach Informationen des "Wall Street Journal" haben sich Investoren zum Beispiel jüngst darum gerissen, Anteile an der jungen Internetfirma „Twitter“ zu bekommen. Die Bewertung des Unternehmens liegt der Zeitung zufolge mittlerweile bei fast sieben Mrd. Dollar. Wie stark das Interesse von Anlegern an den IT-Unternehmen ist, hat bereits der Börsengang des beruflichen Online-Netzwerks Linkedin gezeigt. In den ersten Minuten an der New Yorker Börse hat sich der Wert des weltgrößten beruflichen Online-Netzwerk verdoppelt und betrug rund 8,6 Mrd. Dollar.

Meldung gespeichert unter: Börsengang (Initial Public Offering = IPO)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...