Dialog mit hohem Verlust

Mittwoch, 20. Februar 2002 10:22

Dialog Semiconductor ( WKN: 927200<DLG.FSE> ): Der Halbleiterhersteller Dialog Semiconductor hat heute mitgeteilt, dass im vergangenen Geschäfsjahr rote Zahlen geschrieben worden seien. Dialog entwickelt vor allem Chips für die Mobilfunk- und Autoindustrie.

Das Ergebnis vor Steuern, Abschreibungen und Zinsen ( EBITDA ) ist von 49,2 Mio. Euro auf 3,5 Mio. Euro zurückgegangen. Den Rückgang begründet das Unternehmen aus Kirchheim/ Nabern vor allem mit hohen Abschreibungen als Folge von Investitionen in Testsysteme im Geschäftsjahr 2000.

Der Verlust pro Aktie beläuft sich auf rund 95 Cent, läßt man die Abschreibungen unberücksichtigt, ergibt sich ein Verlust von 17 Cent.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...