Deutschland ist Nummer 1 auf dem europäischen Videospiele-Markt

Montag, 17. August 2009 12:31
Nintendo_Wii_Sports_Ressort_Frisbeewerfen.jpg

BADEN-BADEN (IT-Times) - Der europäische Videospiele-Absatz entwickelte sich im ersten Halbjahr 2009 durchaus unterschiedlich. Derzeit ist Deutschland allerdings der größte Markt in Europa. 

Dies geht aus einer Meldung der Marktforscher von media control GfK hervor, die am Wochenende vorgestellt wurde. Während die Verkaufszahlen dabei in Deutschland gegenüber dem Vorjahr nahezu unverändert waren, musste unterdessen der britische Markt gegenüber 2008 einen Absatzrückgang um 20 Prozent hinnehmen. Dabei sind Publisher wie Activision Blizzard Inc. (WKN: A0Q4K4) nicht unschuldig an dieser Entwicklung. Laut media control sei die Absatzentwicklung auf dem britischen Markt nämlich auf das Fehlen von neuen großen Blockbustertiteln zurückzuführen. Den größten Zuwachs gegenüber dem ersten Halbjahr 2009 verzeichnete unterdessen Portugal mit 16 Prozent Wachstum. 

Meldung gespeichert unter: Activision Blizzard

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...