Deutscher ITK Markt wächst weiter

Donnerstag, 7. September 2006 00:00

Wie der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (BITKOM) bekannt gab, werde der Markt für Informationstechnik und Telekommunikation inklusive des Bereichs digitaler Unterhaltungselektronik im laufenden Jahr in Deutschland voraussichtlich um 2,5 Prozent auf 146,4 Mrd. Euro anwachsen.

Auch im Jahr 2007 soll sich das Wachstum fortsetzen. Für 2007 prognostiziert BITKOM eine Steigerung um 1,6 Prozent auf 148,8 Mrd. Euro. Im Teilmarkt der Informationstechnik erwartet BITKOM ein Wachstum von 2,5 Prozent auf 70 Mrd. Euro in 2006. Umsatzeinbußen mussten hingegen die Sparten PCs und Festnetz-Telefonie hinnehmen. Mit einem Minus von 1,7 Prozent bleibe die IT-Hardware hinter den Erwartungen vom Jahresanfang zurück. Trotz rückläufiger Umsätze steigen bei Personalcomputern und Druckersystemen die Verkaufszahlen weiter an. BITKOM Präsident Berchtold: „Das zeigt, wie intensiv der Preiswettbewerb im Hardware-Segment ist.“ Ungebrochen hoch ist die Nachfrage demgegenüber bei gewerblichen Kunden, die ihre Geschäftsprozesse digitalisieren. Der Softwaremarkt legt 2006 um 5,5 Prozent auf 17 Mrd. Euro zu. Ähnlich dynamisch entwickelt sich der Markt für IT-Dienstleistungen mit einem Plus von 4,5 Prozent auf 29 Mrd. Euro. Dieses Wachstumstempo könne laut Ansicht von Berchtold im kommenden Jahr gehalten werden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...