Deutscher Halbleitermarkt wächst einstellig

Donnerstag, 5. Dezember 2013 15:14
ZVEI_logo.gif

​Frankfurt am Main / München, 5. Dezember 2013 – Der deutsche Halbleitermarkt wird in diesem Jahr mit einem Plus von knapp vier Prozent auf 10,25 Milliarden Euro auf den Wachstumspfad zurückkehren. Stephan zur Verth, Vorsitzender der Fachgruppe Halbleiter-Bauelemente im ZVEI-Fachverband Electronic Components and Systems: „Hierbei bestätigt sich der Trend der letzten Jahre, dass die beiden Segmente Automobil- und Industrieelektronik in Deutschland am schnellsten wachsen.“ Für das kommende Jahr 2014 erwartet zur Verth wieder ein Wachstum von etwas über vier Prozent auf fast 10,7 Milliarden Euro.

2012 war der deutsche Halbleitermarkt um 5,3 Prozent auf 9,87 Milliarden Euro eingebrochen, nachdem er 2011 nur ein geringes Wachstum von 0,9 Prozent auf 10,41 Milliarden Euro Umsatz verzeichnet hatte. 

Der europäische Halbleitermarkt wächst im laufenden Jahr voraussichtlich um drei Prozent auf etwas über 33 Milliarden Dollar, nachdem er im Vorjahr 2012 um 11,2 Prozent auf 32,15 Milliarden Dollar eingebrochen ist. 2014 wird der europäische Halbleitermarkt um plus vier Prozent auf fast 35 Milliarden Dollar wachsen und sich somit etwas schwächer als der deutsche Markt entwickeln, erwartet zur Verth.

2013 Wachtum des Weltmarkts um vier Prozent

Weltweit bringt das aktuelle Jahr ein Umsatzwachstum von vier Prozent auf knapp über 303 Milliarden Dollar. Im Jahr 2014 wird eine weitere Umsatzsteigerung von ca. 5,4 Prozent auf fast 320 Milliarden Dollar erwartet. „Der Halbleitermarkt hat die großen Wachstumsschübe eines jungen Markts hinter sich und wird erwachsen", betonte zur Verth. „Die Wachstumsraten pendeln sich inzwischen bei drei bis fünf Prozent pro Jahr ein.“

Automobilelektronik weiterhin größtes Marktsegment

Meldung gespeichert unter: ZVEI

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...