Deutsche Videospiel-Branche unterstützt die Ausstellung „Film und Games. Ein Wechselspiel“

Verbände

Donnerstag, 11. Juni 2015 11:17
BIU

Berlin, 11. Juni 2015 Der BIU – Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware und das Deutsche Filmmuseum, Frankfurt am Main, sind eine Kooperation zur Ausstellung „Film und Games. Ein Wechselspiel“ eingegangen. Dadurch wird die gamescom, deren Träger der BIU ist und die von der Koelnmesse veranstaltet wird, zum Kooperationspartner der Ausstellung. Die Ausstellung „Film und Games. Ein Wechselspiel“ fragt nach den Gemeinsamkeiten und Unterschieden beider Medien sowie danach wie sie sich gegenseitig beeinflussen. Sie untersucht, auf welche Weise Filme und Spiele ihre Bildwelten erschaffen und wie sie Spannungsmomente erzeugen. Die Ausstellung geht unter anderem den Fragen nach, ob die von den Spielern interaktiv in Bewegung gesetzten Bilder der Computer- und Videospiele das klassische Bewegtbild des Kinos ablösen oder ob sich aus der wechselseitigen Beeinflussung neue kreative und künstlerische Möglichkeiten für die Zukunft ergeben. „Film und Games. Ein Wechselspiel“ kann vom 1. Juli bis zum 31. Januar im Deutschen Filmmuseum in Frankfurt am Main besucht werden. Bestandteil der Kooperation zwischen dem Deutschen Filmmuseum und der gamescom, dem weltweit größten Event für interaktive Unterhaltung, ist unter anderem ein reduzierter Eintrittspreis für die Ausstellung für Besitzer einer gamescom-Eintrittskarte sowie die Präsentation der Ausstellung im Rahmen der gamescom in Köln.

„Die Ausstellung ‚Film und Games. Ein Wechselspiel‘ greift in hervorragender Weise die Verbindungen zwischen Filmen und Spielen auf. Wir freuen uns sehr, die Ausstellung unterstützen zu können“, sagt BIU-Geschäftsführer Dr. Maximilian Schenk, der den Verband der deutschen Computer- und Videospielindustrie im Beirat der Ausstellung vertritt. „Insbesondere in Deutschland findet die medienwissenschaftliche und kulturelle Betrachtung von Computer- und Videospielen noch deutlich zu selten statt. Ausstellungen wie ‚Film und Games. Ein Wechselspiel‘ helfen dabei, Debatten über den kulturellen Wert digitaler Spiele aus der Nische in eine breitere Öffentlichkeit zu tragen.“

Meldung gespeichert unter: Online-Games

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...