Deutsche Telekom setzt auf Kontron

Embedded Computer

Dienstag, 7. Mai 2013 11:31
Kontron Unternehmenslogo

ECHING (IT-Times) - Für das M2M-Segment setzt die Deutsche Telekom AG auf die Unterstützung von Kontron. Die Kooperation gab der Bonner Telekommunikationskonzern am heutigen Dienstag bekannt.

Für verteilte Systeme, die eine Mobilfunkanbindung brauchen, biete Kontron die passenden industrietauglichen Knotenpunkte, die für die Anbindung der Endgeräte an die Cloud-Applikationen des Internets der Dinge benötigt werden. Die Partnerschaft erweitert Kontrons Marketing- und Vertriebskanäle und unterstreiche das strategisches Investment in Embedded Computer basierte Lösungsplattformen für eine Vielzahl an industrietauglichen M2M-Applikationen.

Meldung gespeichert unter: Embedded Computer Technologie (ECT)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...