Deutsche T. will größere Beteiligung an UMC

Dienstag, 2. Oktober 2001 08:36

Deutsche Telekom AG (WKN: 555750<DTE.ETR>): Deutsche Telekom führt zur Zeit Gespräche über eine Aufstockung der Beteiligung an dem führenden ukrainischen Mobilfunkanbieter Ukrainian Mobile Commications (UMC). Dies wurde seitens ukrainischer offizieller Seite am Montag bekannt gegeben. Neben dem deutschen Unternehmen, das mit 16,3 Prozent an UMC beteiligt ist, gehören noch Ukrtelekom als größter Anteilseigner sowie das dänische Unternehmen TDC und die niederländische KPN Gruppe mit jeweils 16,3 Prozent zu den Großaktionären.

Stanislav Dovhy, Chef der staatlichen Telekomkommission, sagte, dass die Deutsche Telekom Interesse an einer Beteiligungsaufstockung gezeigt habe, falls die Unternehmen aus Dänemark bzw. Niederlande ihre Anteile verringern wollten. Gespräche werden bereits geführt, so Dovhy weiter. Da aber gerade die KPN zur Zeit alles daran setzt, ihren immensen Schuldenberg zu reduzieren, wird sie wahrscheinlich in Frage kommen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...