DeTeBe vor Börsengang

Dienstag, 29. Mai 2007 00:00

GRÄFELING - Die Deutsche Technologie Beteiligungen AG (DeTeBe) folgt ihren börsennotierten Beteiligungen Plan Optik AG und InterCard AG Informationssysteme in den Entry Standard (Open Market) der Frankfurter Wertpapierbörse. Das teilte das Unternehmen am heutigen Dienstag mit.

Geplant sei der Börsengang für den 15. Juni 2007, die Zeichnungsfrist laufe entsprechend vom 4. bis 11. Juni bei einem Emissionspreis je Aktie von 4,40 Euro. „Unsere heutigen Beteiligungen wachsen kräftig und erwirtschaften zum Teil weit überdurchschnittliche Renditen. Mit dem Emissionserlös wollen wir künftig neue Engagements eingehen", sagte Stefan Thoma, Vorstand der DeTeBe mit Sitz in Gräfelfing bei München. Die DeTeBe beteiligt sich mehrheitlich an innovativen mittelständischen Unternehmen. Mit dem Wafer-Produzenten Plan Optik und dem Marktführer für den elektronischen Studentenausweis, InterCard, konnten bereits zwei Beteiligungen an der Börse eingeführt werden. Darüber hinaus hält die Gesellschaft Mehrheitsanteile an dem Laser-Optik-Spezialisten Frank Optic Products GmbH, dem Solaranlagenanbieter Climasol und der Bautest GmbH, die im Bereich Material- und Produktprüfung tätig ist.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...