Der Absatz von PC´s stagniert weiter

Freitag, 3. Januar 2003 12:50

Nach Ansicht des Experten Ralf Glenk vom IT-Dienstleister Bechtle (WKN: 515870<BC8.ETR>) ist für das Jahr 2003 mit einem stagnierendem PC-Verkauf zu rechnen. Gemessen an den oft zweistelligen Zuwachsraten der Vergangenheit ist es eigentlich unerheblich, ob der PC-Verkauf mal drei Prozent nach unten oder fünf Prozent nach oben geht, so der Tenor des Experten.

Mit einem Wachstum rechnet Klenk erst wieder im Jahr 2004, frühestens aber in der zweiten Jahreshälfte 2003. Schließlich sind die Unternehmen irgendwann dazu gezwungen, ihre veralteten Geräte auszutauschen, um effektiv arbeiten tu können, so die Meinung des Experten. Die hohen Wachstumsraten der Vergangenheit werden aber dennoch nicht noch einmal realisiert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...