Dell will zurück ins Handheld-Geschäft

Mittwoch, 19. März 2008 14:55
Dell

ROUND ROCK - Der US-Computerhersteller Dell (Nasdaq: DELL, WKN: 121092) will offenbar wieder in das Handheld-Geschäft einsteigen, nachdem das Unternehmen mit seiner Axim-Reihe zuvor kläglich gescheitert war.

Wie der Branchendienst Digitimes berichtet, will Dell möglicherweise mit der Hon Hai Tochter Foxconn Electronics zusammenarbeiten, um den Wiedereinstieg im Handheld-Markt zu realisieren. Im Vordergrund soll dabei die Entwicklung eines Windows Mobile-basierten Handhelds stehen, wie es aus Industriekreisen aus Taiwan heißt. Dell habe bereits damit begonnen, ein Handheld-Team zu organisieren, nachdem die Texaner den ehemaligen Motorola-Spezialisten Ron Garriques im Jahr 2007 abgeworben haben.

Meldung gespeichert unter: Dell

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...