Dell will in Deutschland an die Spitze

Montag, 29. Dezember 2003 15:03

Der weltweit führende US-Computerhersteller Dell (Nasdaq: DELL<DELL.NAS>, WKN: 875403<HPI1.FSE>) will auch in Deutschland Marktführer werden und den bisherigen Branchenprimus Fujitsu Siemens von der Spitzenposition verdrängen. Hintergrund ist die Strategie Dells, künftig verstärkt außerhalb der USA wachsen zu wollen.

Deutschland ist einer der größten Märkte dahingehend. Dell will im Gegensatz zu den Discount-Anbietern weiterhin seine Direkt-Vertriebsstrategie verfolgen, mit dem das Unternehmen zur Nummer eins aufgestiegen ist. Nach Meinung von Kevin Rollins, der den Technologiekonzern in einer Art Doppelspitze gemeinsam mit dem Gründer Michael Dell führt, werden Discounter, wie Medion nicht überleben. Innerhalb von wenigen Jahren wolle man den Umsatz von heute 30 auf 60 Mrd. US-Dollar verdoppeln, so Firmengründer Michael Dell im Rahmen eines Interviews mit der Wirtschaftszeitung Handelsblatt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...