Dell will Geschäftsbereiche aufteilen

Donnerstag, 11. Januar 2007 00:00

ROUND ROCK - Der US-Computerhersteller Dell (Nasdaq: DELL<DELL.NAS>, WKN: 121092<DLCA.FSE>) gibt den Rücktritt von Joe Marengi bekannt, der zuvor als Leiter der Commercial Business Group des Unternehmens fungierte. Marengi wird demnach zum 31. März die Einheit - die das Geschäft mit Speicher-Equipment, PCs und Computer-Servern umfasst - verlassen, so ein Dell-Sprecher.

Um die zuletzt etwas schwächelnde Einheit wieder Fit für den Wettbewerb zu machen, will Dell diese Einheit in zwei Geschäftsbereiche aufteilen. Eine Einheit wird in Public Business Group umbenannt und soll sich vornehmlich auf die Bereiche Bildung, Gesundheit und öffentlichen Dienst konzentrieren, so Dell-Sprecher Bob Pearson. Die andere Einheit, welche weiter Commercial Business Group heißen wird, soll sich insbesondere auf das Geschäft mit großen Firmenkunden konzentrieren.

Dell erwirtschaftet etwa 85 Prozent seiner Erlöse über den Geschäftsbereich Commercial Business, während die übrigen Erlöse über das Geschäft mit Privatverbrauchern erwirtschaftet werden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...