Dell wartet mit neuem IT-Serviceangebot auf

Mittwoch, 28. Juni 2006 00:00

ROUND ROCK - Der weltgrößte PC-Hersteller Dell (Nasdaq: DELL<DELL.NAS>, WKN: 121092<DLCA.FSE>) will im IT-Servicegeschäft stärker Fuß fassen und plant mit dem Angebot „Platinum Plus“ einen neuen Service, der auf Google-Technologie setzt.

Der neue Dienst soll Dell-Kunden die Nutzung des 3D-Kartenprogramms Google Earth Pro ermöglichen, so dass Nutzer in Echtzeit verfolgen können, wie und wo ihre Support-Anfragen weltweit bearbeitet werden. Hierdurch will Dell mittlere und größere Firmenkunden gewinnen, ihre Systeme über Dell warten zu lassen, so Steve Meyer, Vizepräsident bei Dell Services. Statt über das Telefon Updates anzufordern, können Kunden nunmehr über den Bildschirm den Status ihrer Updates und noch offenen Serviceanfragen ablesen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...