Dell und Apple holen im PC-Markt auf

Donnerstag, 6. März 2008 09:47
HP_PC.gif

EL SEGUNDO - Im vierten Quartal 2007 konnten der texanische PC-Hersteller Dell (Nasdaq: DELL, WKN: 121092) und der US-Computerpionier Apple (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) deutlich schneller wachsen als der Marktdurchschnitt und damit Marktanteile gewinnen. Zu diesem Ergebnis kommen die Marktforscher des Hauses iSuppli.

Zwar behauptete Hewlett-Packard (HP) im vierten Quartal mit 14,6 Mio. ausgelieferten PCs weiterhin die Spitzenposition mit 25,5 Prozent Marktanteil, allerdings legte der zweitgrößte PC-Spezialist Dell stärker zu. So konnte Dell 11,3 Mio. PC-Systeme zur Auslieferung bringen, womit sich der Marktanteil der Texaner wieder auf 17,4 Prozent verbesserte. Dells Auslieferzahlen wuchsen im vierten Quartal um 14,1 Prozent, womit das Unternehmen unter den Top-6-Anbietern am stärksten zulegen konnte. Damit scheint die Strategieanpassung und die Offensive im Einzelhandel erste Früchte zu tragen.

Meldung gespeichert unter: Dell

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...