Dell steigt aus dem MP3-Player-Markt aus

Donnerstag, 24. August 2006 00:00

Mit dem Flash-basierten DJ Ditty Musik-Player wollte Dell insbesondere den von Apple vermarkteten iPod Shuffle Marktanteile abnehmen. Trotz attraktiver Preise entwickelten sich die Verkaufszahlen eher schwach, so dass sich Dell nunmehr gezwungen sah, sein Produkt aus dem Dell Online-Shop zu streichen. Auch im monatlichen Dell-Katalog wird das Produkt künftig nicht mehr erscheinen, heißt es aus dem Dell-Forum. Bereits im Februar dieses Jahres strich Dell seinen Festplatten-basierten Musik-Player Digital Jukebox wegen schwacher Verkaufszahlen und dem zunehmenden Wettbewerb aus dem Produktportfolio.

Während Dell im MP3-Player-Markt mit eigenen Produkten nicht mehr vertreten ist, will ein anderer Technologiekonzern in diesen Markt einsteigen. So kündigt Microsoft mit dem Zune einen eigenen Musik-Player an, der mit einem WLAN-Modul gegenüber Apples Flagschiffprodukt punkten soll. Laut Presseberichten soll der Microsoft Musik-Player für 299 US-Dollar noch in diesem Jahr zu haben sein und damit genau so viel kosten wie Apples Konkurrenzprodukt. (ami)

</dellnas>

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...