Dell startet Einzelhandelsoffensive

Freitag, 25. Mai 2007 00:00

ROUND ROCK - Der US-Computerhersteller Dell Inc (Nasdaq: DELL<DELL.NAS>, WKN: 121092<DLCA.FSE>) will künftig seine PCs auch über den Einzelhandel verkaufen. Zu diesem Zweck ist das Unternehmen eine Kooperation mit Wal-Mart Stores in Nordamerika eingegangen. Demnach werden Dell-PCs schon im nächsten Monat in den Regalen von Wal-Mart Stores stehen.

Mit diesem Schachzug bricht Dell mit einer 23-jährigen Tradition ausschließlich Produkte direkt ohne Zwischenhändler an den Endkunden zu verkaufen. Dell bezeichnet den Vorgang als ersten Schritt in den Einzelhandelsmarkt. Die Computer sollen im Bundle ab dem 10. Juni für unter 700 US-Dollar in 3.500 Wal-Mart Stores in den USA, Kanada und Puerto Rico verkauft werden, heißt es. Über die Ausstattung der Dell-Geräte wurde im Vorfeld zunächst nichts bekannt. Jedoch sollen zwei Modelle aus der Dell Dimension Multimedia Desktop-Reihe in die Regale kommen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...