Dell sieht sich zurück auf Wachstumskurs

Donnerstag, 17. Januar 2008 09:40
Dell

ROUND ROCK - Der US-Computerhersteller Dell (Nasdaq: DELL, WKN: 121092) hat sich offenbar von den Rückschlägen in den vergangenen Quartalen erholt und wieder Marktanteile auf dem PC-Markt gewinnen können. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Marktforscher aus dem Hause IDC.

Im vierten Quartal 2007 konnte Dell 17,1 Prozent mehr PCs zur Auslieferung bringen, als in der Vorjahresperiode. Insgesamt konnte Dell 11,3 Mio. Geräte absetzen, was einem Marktanteil von 14,6 Prozent am globalen PC-Markt gleichkommt. Damit bleibt Dell allerdings zunächst auf Platz zwei im weltweiten PC-Markt hinter Hewlett-Packard (HP).

Vor allem in den USA zeichnet sich aber eine Trendumkehr ab. Während Dell hier um 15,2 Prozent wachsen konnte, verzeichnet der Rivale HP im vierten Quartal nur ein Wachstum von 9,8 Prozent, so die IDC-Marktforscher. Dennoch blieb HP mit einem Marktanteil von 19 Prozent weiterhin der Marktführer, auch wenn sich die Wachstumsraten von HP von 33 im dritten Quartal auf 23,3 Prozent im vierten Quartal verlangsamten. Vor allem die Nachfrage in Europa, im Mittleren Osten und in Afrika habe sich verlangsamt, während sich der Wettbewerb in den USA weiter verstärkte, so die IDC-Analysten.

Meldung gespeichert unter: Dell

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...