Dell sieht Potential in Deutschland

Donnerstag, 1. Juni 2006 00:00

DALLAS - Der weltgrößte PC-Hersteller Dell Inc. (Nasdaq: DELL<DELL.NAS>, WKN: 121092<DLCA.FSE>) sieht die Entwicklung in Deutschland sehr positiv. Nicht zuletzt deshalb, weil das Unternehmen im ersten Quartal von Platz fünf auf Platz drei vordringen konnte.

Wie das Handelsblatt am heutigen Donnerstag berichtet, seien vor allem zwei Faktoren ausschlaggebend für Dells Erfolg: Die wachsende Kundennachfrage und der Direktvertrieb über das Internet. Stefan Böttinger, Sprecher von Dell, erklärt, im weltweiten Servicesystem erreiche man durch den direkten Kontakt mit dem Kunden eine enge Bindung. Dell produziert Just-in-Time und liefert so auf die jeweiligen Kundenwünsche maßgeschneiderte Systeme.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...