Dell plant Entlassungen in Malaysia

Mittwoch, 16. Dezember 2009 09:52
Dell

KUALA LUMPUR (IT-Times) - Der US-Computerhersteller Dell (Nasdaq: DELL, WKN: 121092) will rund 700 Stellen in Malaysia streichen und dadurch seine Kosten senken. Entsprechend äußerte sich Dell Malaysia-Sprecherin Jasmine Begum gegenüber den Zeitungen The Star und New Straits Times.

Betroffen hiervon sind insbesondere die Mitarbeiter in Dells Fertigungsfabrik im Norden Penangs. Die dort beschäftigten Mitarbeiter sollen zwischen Januar und Juni nächsten Jahres entlassen werden, wodurch Dell seine Kosten weiter senken will.

Die Entlassungspläne betreffen etwa 700 Stellen bzw. 15 Prozent der gesamten Dell-Beschäftigten in Malaysia. Die entsprechende Fertigungsfabrik wird die Herstellung von Notebooks für die Märkte in den USA, Kanada und Lateinamerika einstellen, jedoch sollen hier weiter Notebook- und Desktop-Geräte für die Märkte Südasiens und Australien vom Band laufen, heißt es weiter. Insgesamt beschäftigte Dell zuletzt rund 4.500 Mitarbeiter in Malaysia.

Meldung gespeichert unter: Dell

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...