Dell meldet Zahlen und senkt Umsatzausblick - Aktien deutlich schwächer

Mittwoch, 17. August 2011 08:50
Dell

ROUND ROCK (IT-Times) - Der US-Computerhersteller Dell hat im vergangenen zweiten Fiskalquartal 2012 seinen Umsatz nur geringfügig steigern können und blieb insgesamt hinter den Umsatzschätzungen der Wall Street zurück. Gleichzeitig senkt das Unternehmen seinen Umsatzausblick für das laufende Fiskaljahr, wodurch sich Dell-Aktien nachbörslich deutlich schwächer zeigen und um sieben Prozent einbrechen.

Für das vergangene Juliquartal meldet Dell einen Umsatzanstieg um ein Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 15,66 Mrd. US-Dollar. Der Nettogewinn legte dabei gegenüber dem Vorjahr um 71 Prozent auf 890 Mio. US-Dollar oder 48 US-Cent je Aktie zu.

Ausgenommen etwaiger Einmalfaktoren konnte Dell (Nasdaq: DELL, WKN: 121092) im jüngsten Quartal einen Nettogewinn von 54 US-Cent je Aktie realisieren und damit die Markterwartungen der Analysten übertreffen, die im Vorfeld mit einem Plus von 49 US-Cent je Aktie gerechnet hatten. Allerdings hatte man an der Wall Street zuvor mit Einnahmen von 15,76 Mrd. Dollar gerechnet.

Das Firmenkundengeschäft mit großen Konzernen legte um ein Prozent auf 4,6 Mrd. Dollar, während das Privatkundengeschäft ebenfalls um ein Prozent auf 2,9 Mrd. Dollar kletterte. Die Einnahmen aus dem Geschäft mit dem öffentlichen Sektor schrumpfen um drei Prozent auf 4,5 Mrd. Dollar. Das Dell Servicegeschäft kletterte um sechs Prozent, während der Auftragsbestand um elf Prozent auf 15,4 Mrd. Dollar zulegte.

Meldung gespeichert unter: Dell

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...