Dell macht einen Rückzieher - Hauptversammlung verschoben

Computer-Hersteller

Donnerstag, 18. Juli 2013 18:29
Dell

ROUND ROCK (IT-Times) - Die Entscheidung wurde vorerst vertagt, die Spannung bleibt hoch. Der Computerhersteller aus den USA hat die Hauptversammlung auf den 24. Juli 2013 verschoben.

Damit verschafften sich die Aktionäre von Dell noch etwas mehr Zeit, bevor sie über das Übernahme-Angebot von Dell-CEO Michael Dell von 24,4 Mrd. US-Dollar abstimmen müssen. Dell und dessen Partner-Unternehmen Silver Lake konnten die Stimmen nicht erreichen, die eine Durchsetzung des Angebots ermöglichen, obwohl die Investmentfonds Vanguard und BlackRock Inc. nun auf Seiten des CEO seien, berichtete der Nachrichtendienst Reuters am heutigen Donnerstag. Gründer Michael Dell und seine Partner bieten den Aktionären von Dell 13,65 Dollar für ihre Aktien bei einem derzeitigen Kurs von 13,15 Dollar. Während Vanguard und BlackRock zuvor noch für ein höheres Angebot eingetreten waren und die Offerte von Michael Dell als nicht hoch genug ansahen, wechselten sie nun nach Informationen des Nachrichtendienstes die Seiten. Trotzdem scheinen in Anbetracht der überraschenden Terminänderung noch nicht ausreichend Stimmen vorhanden zu sein.

Meldung gespeichert unter: Dell

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...