Dell lockt Aktionäre mit Sonder-Dividende - Abstimmung am 12. September

Buyout durch Gründer und Private Equity Firmen rückt näher

Freitag, 2. August 2013 15:55
Dell_new.gif

ROUND ROCK (IT-Times) - Der geplante Buyout von Dell durch den Gründer Michael Dell und die Private Equity Firmen Silver Lake Partners rückt näher. Das Special Committee des Dell-Verwaltungsrats hat dem verbesserten Gebot zugestimmt.

Demnach soll der Kaufpreis nicht nur um 0,10 US-Dollar auf 13,75 US-Dollar pro Dell-Aktie angehoben werden, daneben sollen die Dell-Aktionäre auch eine Sonderdividende in Höhe von 0,13 US-Dollar pro Aktie erhalten. Darüber hinaus wird für das dritte Quartal eine Dividende in Höhe von 0,08 US-Dollar garantiert. Die neuen Konditionen von Michael Dell (Nasdaq: DELL, WKN: 121092) und Silver Lake Partners erhöhen den Wert für Aktionäre um mindestens 350 Mio. US-Dollar, heißt es.

Meldung gespeichert unter: Dell

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...