Dell: Linux geht als Betriebssystem in Serie

Donnerstag, 24. Mai 2007 00:00

ROUND ROCK - Der US-Computerhersteller Dell Inc. (Nasdaq: DELL<DELL.NAS>, WKN: 121092<DLCA.FSE>) setzt in Zukunft auf Linux. Wie das Unternehmen bereits zuvor bekannt gab, soll das Betriebssystem auf verschiedenen neuen Geräten bereits serienmäßig installiert werden.

Dell plane die Markteinführung drei verschiedener Computer, darunter ein Notebook, die Linux als vorinstalliertes Betriebssystem nutzen, so ein Sprecher des Unternehmens. Die Preise für die Geräte sollen bei rund 599 Dollar liegen. Die Open-Source-Technologie von Linux wird mittlerweile bei vielen PC-Herstellern, auch aus Kostengründen, immer beliebter und entwickelt sich zu einem ernsthaften Wettbewerber für verschiedene Lösungen von Microsoft.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...