Dell legt Zahlen vor und warnt vor schwächeren Umsätzen

Mittwoch, 22. Februar 2012 09:41
Dell

ROUND ROCK (IT-Times) - Der US-Computerhersteller Dell hat seine Zahlen für das abgelaufene vierte Fiskalquartal 2012 vorgelegt und gleichzeitig vor schwächeren Umsatzzahlen im laufenden ersten Fiskalquartal 2013 gewarnt. Dell-Aktien geben nachbörslich um rund fünf Prozent nach.

Für das vergangene Januarquartal meldet Dell (Nasdaq: DELL, WKN: 121092) einen Umsatzanstieg um zwei Prozent auf 16 Mrd. Dollar. Der Nettogewinn brach dabei um 18 Prozent auf 764 Mio. Dollar oder 43 US-Cent je Aktie ein, nach einem Profit von 927 Mio. Dollar oder 48 US-Cent je Aktie im Jahr vorher.

Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen konnte Dell einen Nettogewinn von 51 US-Cent je Aktie realisieren, blieb damit aber hinter den Gewinnerwartungen der Wall Street zurück, die im Vorfeld mit einem Profit von 52 US-Cent je Aktie bei Einnahmen von 16 Mrd. Dollar gerechnet hatten.

Meldung gespeichert unter: Dell

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...