Dell kauft Spiele-PC-Hersteller Alienware

Donnerstag, 23. März 2006 00:00

MIAMI - Der weltgrößte Computerbauer Dell (Nasdaq: DELL<DELL.NAS>, WKN: 121092<DLCA.FSE>) hat sich entschlossen, den PC-Hersteller Alienware Corp zu übernehmen, um im lukrativen Markt für Spiele-Computer Fuß zu fassen. Über finanzielle Details der Übernahme wurde zunächst nichts bekannt.

Die in Miami ansässige Alienware soll auch weiterhin als selbständige Einheit bestehen bleiben und weiterhin seine Produktentwicklung, Marketing- und Vertriebsabteilung, als auch sein eigenes Support-Team behalten. Auch der Markenname Alienware soll weiter bestehen bleiben. Dell geht nicht davon aus, dass der Zukauf die Ergebnisse des Unternehmens material beeinflussen wird.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...