Dell kann Nettogewinn mehr als verdoppeln - weiterer Umsatzanstieg erwartet

Mittwoch, 16. Februar 2011 08:58
Dell

ROUND ROCK (IT-Times) - Der US-Computerhersteller Dell hat im vergangenen vierten Fiskalquartal 2011 seine Umsätze und vor allem Gewinne kräftig steigern können, nachdem Unternehmen wieder mehr Geld für Computer, Server und Speichertechnologie ausgaben. Dell-Aktien präsentierten sich nachbörslich deutlich fester und legten um mehr als fünf Prozent zu.

Für das vergangene Januarquartal meldet Dell (Nasdaq: DELL, WKN: 121092) einen Umsatzanstieg um 5,3 Prozent auf 15,69 Mrd. US-Dollar, nach Einnahmen von 14,9 Mrd. Dollar im Jahr vorher. Dabei konnte Dell seinen Nettogewinn fast verdreifachen und ein Plus von 927 Mio. US-Dollar oder 48 US-Cent je Aktie einfahren, nach einem Profit von 334 Mio. Dollar oder 17 US-Cent je Aktie in der Vorjahresperiode.

Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen konnte Dell im jüngsten Quartal einen Nettogewinn von 53 US-Cent je Aktie realisieren und damit die Markterwartungen der Wall Street deutlich übertreffen. Analysten hatten im Vorfeld nur mit einem Nettogewinn von 36 US-Cent je Aktie, aber mit Einnahmen von 15,7 Mrd. Dollar gerechnet.

Das Geschäft mit großen Firmenkunden zog um 12 Prozent auf 4,7 Mrd. US-Dollar an, während das Geschäft mit kleineren und mittelständischen Kunden um zwölf Prozent auf 3,7 Mrd. Dollar zulegte. Das Geschäft im öffentlichen Sektor zog um vier Prozent auf 4,0 Mrd. Dollar an.

Meldung gespeichert unter: Dell

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...