Dell ist wieder die Nummer zwei im weltweiten PC-Markt

Freitag, 11. März 2011 15:48
Dell_Studio_Hybrid_Desktop.gif

EL SEGUNDO (IT-Times) - Der texanische Computerbauer Dell hat seine Position im weltweiten PC-Markt dank eines guten Geschäfts mit Firmenkunden wieder festigen können, so die Marktforscher aus dem Hause IHS iSuppli.

Demnach konnte Dell (Nasdaq: DELL, WKN: 121092) im vierten Quartal 2010 auf dem weltweiten PC-Markt wieder an den Rivalen Acer vorbeiziehen und die Taiwaner vom zweiten Platz verdrängen, so die Marktforscher. Demnach konnte Dell im vierten Quartal 2010 11,30 Millionen PCs ausliefern und konnte sich damit einen Marktanteil von 12,1 Prozent sichern.

Acer musste hingegen einen Einbruch von 12,9 Prozent bei den Absatzzahlen hinnehmen und kam im vierten Quartal 2010 nur noch auf einen Marktanteil von 10,2 Prozent. Als Ursache für die Absatzprobleme bei Acer machen die iSuppli-Experten den Erfolg von Tablet PCs wie den iPad aus, nachdem Acer versucht hat, mit Netbooks und Notebooks bei den Konsumenten zu punkten. Jedoch greifen immer mehr Konsumenten zu den handlichen und kostengünstigen Tablet PCs.

Mit 18,03 Millionen verkauften PCs konnte sich der bisherige Branchenprimus Hewlett-Packard (HP) im vierten Quartal weiter an der Spitze des weltweiten PC-Marktes behaupten. Die IHS iSuppli-Analysten schrieben HP zum Jahresende einen Marktanteil von 19,4 Prozent zu.

Meldung gespeichert unter: Dell

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...