Dell-Gründer visiert die Mehrheit am Unternehmen an

Computer

Mittwoch, 30. Januar 2013 17:57
Dell

PALO ALTO (IT-Times) - Nachdem kürzlich Spekulationen aufkamen, dass der US-Softwarekonzern Microsoft beim strauchelnden PC-Hersteller Dell einsteigen will, äußert nun auch der Dell-Gründer Interesse an einer Mehrheit.

Michael Dell gründete das Unternehmen 1984 und will nun seinen Anteil von 15,7 Prozent sowie private Mittel von bis zu einer Mrd. US-Dollar in den Buyout einbringen, wie der US-Nachrichtendienst Bloomberg heute berichtet. Dell nähere sich einem Buy Out, das von Silver Lake Management LLC angeführt werde und Microsoft könne einen Teil der Finanzmittel bereitstellen.

Meldung gespeichert unter: Dell

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...