Dell-Gründer investiert Rekordsumme in sein Unternehmen

Dienstag, 21. Dezember 2010 16:29
Dell_Campus.gif

SAN FRANCISCO (IT-Times) - Der Gründer und CEO der Dell Inc., Michael Dell, investiert große private Summen in das Computerunternehmen. Damit soll das Aktienkapital aufgewertet werden.

So investierte Michael Dell 100 Mio. US-Dollar in das eigene Unternehmen, nachdem er zwischenzeitlich aus der Dell Inc. (Nasdaq: DELL, WKN: 121092) ausgeschieden war. Der Geschäftsmann erwarb 7,37 Millionen Aktien. Der Kaufpreis belief sich auf durchschnittlich 13,57 Dollar je Stück. Nun kann der CEO etwa 263 Millionen Dell-Aktien sein Eigen nennen. Insgesamt dürften diese einen Wert von 3,5 Mrd. US-Dollar ausmachen. Anfang des Monats teilte Michael Dell mit, bestimmte Investoren würden den Erfolg des Unternehmens nicht genug schätzen und zu wenig investieren.

Meldung gespeichert unter: Dell

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...