Dell glänzt mit starkem Wachstum

Freitag, 30. Mai 2008 08:59
Dell

ROUND ROCK - Der texanische Computerhersteller Dell (Nasdaq: DELL, WKN: 121092) sieht sich nach starken Zahlen im vergangenen ersten Fiskalquartal 2009 wieder im Aufwind. Das Unternehmen konnte insbesondere deutlich mehr Notebooks verkaufen und in Schwellenländern stark zulegen.

Für das vergangene Maiquartal berichtet Dell von einem Umsatzanstieg auf 16,08 Mrd. US-Dollar, was einem Zuwachs von neun Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Dabei konnte Dell seinen Nettogewinn auf 784 Mio. Dollar oder 38 US-Cent je Aktie steigern, nach einem Plus von 756 Mio. Dollar oder 34 US-Cent je Aktie im Jahr vorher. Analysten hatten zunächst nur mit Einnahmen von 15,7 Mrd. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 34 US-Cent je Aktie gerechnet.

Insgesamt konnte Dell 22 Prozent mehr PC-Systeme zur Auslieferung bringen und damit stärker wachsen als der Gesamtmarkt. Im Notebook-Segment stieg der Absatz sogar um 43 Prozent gegenüber dem Vorjahr, wobei das Unternehmen vor allem in Schwellenländern mehr Geräte absetzen konnte. So zog der Umsatz in Asien um 19 Prozent an, während die Erlöse in Europa, Mittleren Osten und in Afrika um 15 Prozent zulegten. In den BRIC-Staaten (Brasilien, Russland, Indien, China) kletterten die Umsätze um 58 Prozent. Zum ersten Mal überstiegen die Auslandsumsätze die US-Erlöse. Wie das Unternehmen weiter mitteilt, sollen in fünf Jahren zwei Drittel der Umsätze im Ausland erwirtschaftet werden.

Meldung gespeichert unter: Dell

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...