Dell: Gewinn bricht nach Umsatzrückgang um 31 Prozent ein

PC-Hersteller weiter in der Krise

Mittwoch, 20. Februar 2013 09:47
Dell

ROUND ROCK (IT-Times) - Der kurz vor einem Buyout stehende PC-Hersteller Dell musste im vergangenen vierten Fiskalquartal 2013 einen Umsatzrückgang hinnehmen, nachdem das Geschäft mit Privatkunden weiter schrumpfte.

Für das vergangene Dezemberquartal meldet Dell (Nasdaq: DELL, WKN: 121092) einen Umsatzrückgang um elf Prozent auf 14,3 Mrd. US-Dollar. Der Nettogewinn ging dabei um 31 Prozent auf 530 Mio. US-Dollar oder 30 US-Cent je Aktie zurück, nach einem Profit von 764 Mio. Dollar oder 43 US-Cent je Aktie im Jahr vorher. Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen verdiente Dell im jüngsten Quartal 40 US-Cent je Aktie, womit das Unternehmen die Markterwartungen der Analysten übertreffen konnte. Analysten hatten im Vorfeld mit einem Nettogewinn von 41 US-Cent je Aktie gerechnet.

Insgesamt lieferte Dell 9,48 Millionen PCs im vierten Quartal 2012 aus, ein Rückgang von 21 Prozent gegenüber dem Vorjahr, so die Marktforscher aus dem Hause IDC. Glänzen konnte Dell dagegen im Geschäft mit Firmenkundenlösungen und Services, wo die Umsätze um sechs Prozent auf 5,2 Mrd. US-Dollar kletterten. Dagegen brach das Geschäft mit Privatkonsumenten um 24 Prozent auf 2,8 Mrd. US-Dollar ein. Das Geschäft mit Großkonzernen schrumpfte um sieben Prozent auf 4,7 Mrd. US-Dollar. Insgesamt konnte Dell im Quartalsverlauf aus der operativen Geschäftstätigkeit einen positiven Cashflow von 1,4 Mrd. US-Dollar erwirtschaften.

Meldung gespeichert unter: Dell

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...