Dell bestätigt neue Buyout-Offerte von Blackstone

Übernahmekampf um PC-Hersteller

Dienstag, 26. März 2013 10:52
Dell_new.gif

ROUND ROCK (IT-Times) - Das Ringen um den amerikanischen PC-Hersteller Dell geht in die nächste Runde. Dell bestätigte am Vortag, zwei alternative Buyout-Angebote vom Private Equity Investor Blackstonre und Investor Carl Icahn erhalten zu haben.

Bislang boten der Dell-Gründer Michael Dell und Silver Lake 13,65 US-Dollar pro ausstehende Dell-Aktie und damit insgesamt 24,4 Mrd. US-Dollar. Nach Einsicht der Bücher soll Blackstone ein formales Angebot an der Dell-Verwaltungsrat von mehr als 14,25 US-Dollar je Aktie unterbreitet haben. In diesem Zusammenhang soll der Großinvestor Carl Icahn, der bereits an Dell (Nasdaq: DELL, WKN: 121092) beteiligt ist, weitere zwei Mrd. US-Dollar in Dell-Aktien sowie weitere 2,0 Mrd. US-Dollar in bar geboten haben.

Meldung gespeichert unter: Dell

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...