Dell baut Präsenz im Nordosten Chinas aus

Freitag, 31. Dezember 2004 09:22

Der US-Computerhersteller Dell (Nasdaq: DELL<DELL.NAS>, WKN: 121092<DCLA.FSE>) baut gemeinsam mit Taiwans größtem IT-Hersteller Foxconn Electronics (Hon Hai Precision Industry) seine Operationen im Nordosten Chinas aus. Demnach sollen von China aus Marktanteile im Nordosten Asiens (Japan, Südkorea) gewonnen werden. Hierfür planen Dell und Foxconn eine Reihe von Neueinstellungen. Hierbei seien vor allem Chinesen gesucht, die japanisch flüssig sprechen, um den Bereich Bestellabwicklung, Kundenservice und technischen Support entsprechend zu verstärken, wie es heißt.

Die neu angeworbenen Mitarbeiter sollen in der Niederlassung bei Dalian in der chinesischen Provinz Liaoning beschäftigt werden. Gleichzeitig will Dell offenbar auch ein entsprechendes Marketing-Center in Dalian errichten, um entsprechende Online-Services für japanische Kunden anbieten zu können, wie Marktbeobachter berichten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...