Dell: 56.000 PCs für Japans Verteidigung

Freitag, 14. April 2006 00:00

TOKIO - Dell Inc. (Nasdaq: DELL<DELL.NAS>, WKN: 121092<DLCA.FSE>) wird das japanische Verteidigungsministerium mit 56.000 PCs beliefern. Dies teilte der japanische Ableger des US-Computer-Herstellers am gestrigen Abend mit.

Bei der Bestellung handelt es sich um die größte Bestellung für die japanische Tochtergesellschaft von Dell. Die Ausschreibung für das Geschäft wurde nach Angaben des Ministeriums schon am 27. März 2006 veröffentlicht. Genau ging es hierbei um PCs, Software und Wartung. Uniadex Ltd., eine Tochtergesellschaft von Nihon Unisys Ltd., bekam den Zuschlag für rund vier Mrd. Yen (rund 27,8 Mio. Euro). Das Unternehmen wiederum wird die Gerätschaften von Dell beziehen. Bis Ende des Jahres soll die Auslieferung der PCs abgeschlossen sein.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...