Dell: 150 Mio. Dollar für Kundenbetreuung

Freitag, 17. November 2006 00:00

ROUND ROCK - Der amerikanische PC-Hersteller Dell (Nasdaq: DELL<DELL.NAS>, WKN: 121092<DLCA.FSE>) will bis zum Januar 2007 rund 150 Mio. Dollar in den Kunden-Support investieren, um die Betreuung seiner Kunden weiter zu verbessern. Dies gab Dick Hunter, Dell-Vizepräsident im Bereich Kundenbetreuung, am Freitag bekannt.

Bereits am Vortag teilte Dell mit, seinen Bericht für das vergangene dritte Quartal später gegen Monatsende darlegen zu wollen, nachdem die SEC-Aufsichtsbehörden eine formale Untersuchung gegen das Unternehmen eingeleitet hatte. Ein Dell-Sprecher konnte am Vortag noch nicht sagen, in welche Richtung die SEC-Behörden ermittelten. Dell wolle aber weiter mit der US-Wertpapieraufsicht kooperieren, um die Probleme so schnell als möglich zu lösen, heißt es.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...