DDR-Preise steigen

Mittwoch, 25. Juni 2003 09:10

Die koreanische Wirtschaftszeitung Maeil Business Paper hat gemeldet, das die Preise für DDR-Speicher wieder ansteigen. SDRAM-Speicher ist von der Preissteigerung jedoch nicht betroffen.

Am 23. Juni teilte die Chipbörse DRAMeXchange mit, dass der Preis für einen 256 Mb großen DDR-Baustein gegenüber dem vorangegangenen Bieterverfahren um 2,25 Prozent zugenommen hatte. Ein Chip kostete zwischen 3,58 Dollar und 4,00 Dollar. Die Preise für 256 Mb große SDRAM-Speichermodule blieben jedoch so gut wie unverändert. Ein SDRAM-Modul kostete 3,54 Dollar pro Chip.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...