Datagroup will Beteiligungsportfolio in 2010 weiter ausbauen

Montag, 11. Januar 2010 14:34
Datagroup

PLIEZHAUSEN (IT-Times) - Die Datagroup IT-Services AG (WKN: A0JC8S) veröffentlichte heute die Ergebnisse für das Gesamtjahr 2009. Umsatz und Ergebnis des Anbieters von IT-Diensten konnten dabei gesteigert werden.

Der Umsatz des Gesamtjahres 2009 summierte sich auf 73,47 Mio. Euro nach 67,9 Mio. Euro im Vorjahr. Hinsichtlich des Rohertrages wurde ein Anstieg von 27,31 Mio. Euro in 2008 auf nunmehr 34,36 Mio. Euro verbucht. Das EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) lag mit 5,3 Mio. Euro ebenfalls über dem Vorjahreswert von 3,98 Mio. Euro. Hinsichtlich des Ergebnisses vor Zinsen und Steuern (EBIT) wurden 4,42 Mio. Euro verbucht, der Jahresüberschuss betrug 3,07 Mio. Euro. In 2008 hatte man ein EBIT von 3,16 Mio. Euro erwirtschaftet, der Nettogewinn lag seinerzeit bei 1,94 Mio. Euro. Datagroup steigerte das Ergebnis je Aktie von 33 Cent auf nunmehr 53 Cent. Für das Geschäftsjahr 2009 wir die Zahlung einer Dividende von 15 Cent je Aktie vorgeschlagen. Sollte dies von der Hauptversammlung gebilligt werden, wäre dies die erste Dividendenausschüttung seit Börsengang in 2006.

Meldung gespeichert unter: Datagroup

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...